Skip to main content

Kaufen statt Gründen

Eine Alternative zur Gründung eines Unternehmens, die viele Existenzgründer nicht oder nicht in ihrer ganzen Vielschichtigkeit in ihre Überlegungen einbeziehen, ist der Kauf eines Unternehmens oder einer Unternehmensbeteiligung.

Dabei kann diese Strategie den Schritt in die Selbständigkeit deutlich vereinfachen oder gar erst ermöglichen. Denn oft ist es leichter, sich eine Basis zuzulegen, die den Lebensunterhalt sichert, um aus dieser Position heraus seine Produktidee(n) zu verwirklichen.

Deutlich erleichtert wird auch die Finanzierung des Vorhabens: Für Kreditinstitute ist es einfacher und sicherer, den Kauf eines Unternehmens zu finanzieren, das bereits am Markt etabliert ist und zu dem mehrjährige Erfahrungswerte vorliegen, als das hohe Risiko der Finanzierung einer Neugründung einzugehen.

Wir begleiten kaufinteressierte Existemzgründer bei der Suche nach dem passenden Unternehmen, den Vertragsverhandlungen und der eventuell notwendig werdenden Finanzieung und betreuen auf Wunsch im Rahmen eines Coachingprogramms die Einarbeitungsphase.

Nun ist nicht jedes Vorhaben geeignet, über den Weg eines Unternehmenserwerbs realisiert zu werden. Ebenso sind Erfolg und Risiko dieser Vorgehensweise von verschiedenen recht individuellen Faktoren abhängig. Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam, ob der Kauf eines Unternehmes für Ihr Vorhaben eine Alternative darstellt.

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes